Ein besonderes Highlight für Filmfreunde

Wer schon jetzt an seinen Sommerurlaub denkt, der sollte seine Hobbys bei der Planung mit im Auge behalten. Im Sommer 2013 hat die österreichische Metropole Wien ein ganz besonderes Event zu bieten, mit dem man seinen Wunsch nach aktiver Erholung mit dem Filmgenuss verbinden kann. Dann lässt sich so manche Premiere im Kino in Wien unter freiem Himmel genießen.

Was steht auf dem Programm des sommerlichen Events?

Eine zentrale Location beim Musikfilm-Festival in Wien ist der Rathausplatz. Wer sich dort vor das riesige Display setzen möchte, muss nicht einmal Eintritt bezahlen und kann sich mit lokalen und internationalen Leckereinen verwöhnen lassen. Herzlich willkommen sind Filmfreunde und Musikliebhaber.

Auch auf dem Karlsplatz kann man sich bei der abendlichen Unterhaltung den Eintritt sparen. Hier ist das „Kino unter Sternen“ während der Zeit des Wiener Festivals stationiert. Interessant ist das Motto. Es lautet „Böse Böse“. Hier werden vor allem Filme aus österreichischer Produktion gezeigt, in denen alle möglichen Probleme beleuchtet werden, mit denen man im Leben konfrontiert werden könnte. Aber auch die Fans klassischer Filme wie zum Beispiel „Casablanca“ kommen am Wiener Karlsplatz im Sommer 2013 voll auf ihre Kosten.

Viennale-Fans werden in Wien ebenfalls gut versorgt

Wer sich die Filme anschauen möchte, die in den letzten fünf Jahrzehnten bei der Viennale gezeigt wurden, für den ist der Augartenspitz die passende Adresse. Hier ist genau wie an den anderen Veranstaltungsorten auch für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt. Was man hier an Speisen und Getränken angeboten bekommt, stammt durchweg von einheimischen Biobauern.

Unter dem Motto „Das Kino gegen die Krise“ beteiligt sich auch die Wiener Hauptbücherei an dem sommerlichen Event. In den hier gezeigten Filmen stehen „Good Vibrations“ im Mittelpunkt. Herzlich willkommen sind hier auch Anhänger der Stummfilme. Als ein Programmpunkt steht der Streifen „The Artist“ bereits fest.

Filmgenuss in romantischem Ambiente ebenfalls möglich

So manche Premiere im Kino Wien ist im Hof des Schlosses Neugebäude im Wiener Stadtteil Simmering im Angebot, denn dort stehen die aktuellen Blockbuster im Fokus. Diese Adresse sollten sich vor allem Familien mit Kindern merken, denn hier gibt es auch jede Menge interessanter Kinderfilme zu sehen. Wer Kurzfilme liebt, sollte sich am Donnerstag oder Freitag im Gartenpalais Schönborn einfinden, wo während des Musikfilm-Fetsivals das Open-Air-Kino „espressofilm“ Station machen wird.

Wo das Volxkino seine Zelte aufschlägt, wird dem aktuellen Veranstaltungsprogramm zu entnehmen sein. Beim Volxkino handelt es sich um ein Wanderkino nach historischem Vorbild. Hier kann man sich bei freiem Eintritt Filme aus österreichischen Studios und anderen Produktionen anschauen, die in der Vergangenheit mit Filmpreisen der verschiedensten Art bedacht worden sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *