Schüler durch Amoklauf verletzt

Im bayerischen Ansbach erlitten Schüler des Carolinum Gymnasiums bei einem Amoklauf Verletzungen. Nach Angaben der Polizei schwebe keiner der Schüler in Lebensgefahr.

Am Morgen gegen 9.00 Uhr soll der Täter in das Schulgebäude eingedrungen sein. Vier Schüler erlitten Verletzungen und wurden ins Krankenhaus gebracht. Aussagen, er habe einen Molotow-Cocktail auf die Schüler geworfen, konnten bisher noch nicht bestätigt werden. Im Gymnasium wurden allerdings Brand- und Rauchspuren gefunden.

Der Täter wurde bei der Festnahme durch mehrere Schüsse schwer verletzt. Zu den Tathintergründen konnten noch keine Hinweise genannt werden. Ob es mehrere Täter waren, wird derzeit noch geprüft

2 comments for “Schüler durch Amoklauf verletzt

  1. 17. September 2009 at 17:40

    und schon wieder einen traurige Geschichte einer gescheiterten Persönlichkeit! Wann schaltet die Regierung endlich und zieht ihre Konsequenzen und sucht die Ursachen nicht wieder bei den „Killerspielen“! Wir brauchen aufmerksamere Lehrer, die mehr Zeit haben sich auf ihre Schüler einzulassen! Und vor allen Dingen müssen wir den Kindern, letzendlich sind sie das ja alle noch, ein stärkeres soziales Netzwerk bieten! Soll heißen, Ausbau von Jugendzentren, Ganztagsschulen, Jugendprojekte etc!

    Wie viele Kinder müssen noch sterben, bis sich endlich etwas ändert??!!!

    Sebastian

  2. 14. Oktober 2009 at 01:33

    Ich merke gerade das ich diesen Blog deutlich öfter lesen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *