A hunter shoots a bear – Werbung mit raffinierten Tricks

Dass Plattformen wie Youtube und die ganzen sozialen Netzwerke auch für die Werbung ausgenutzt werden, das war von Anfang an absehbar. Aber wie raffiniert man sie gestalten kann, stellt derzeit ein Clip der Firma TippEx unter Beweis. Deren Clip rangiert auf der Liste der am häufigsten angesehen Videos bei Youtube im Moment ganz oben. Schon nach wenigen Sekunden stoppt er und anstatt der Auswahl „Weiterempfehlen“ und „Wiederholen“ bekommt der Zuschauer eine Auswahl möglicher Fortsetzungen angezeigt. Er bestimmt, wie es weitergehen soll, aber in jedem Fall wird eine TippEx Maus dazu benutzt, um den entsprechenden Teil im Titel des Clips auszuradieren.

Die Story dieses Werbeclips ist banal einfach. Ein Trapper ist im Wald und macht vor dem Zelt gerade seine Morgentoilette. Dabei wird er von einem Begleiter gefilmt, der allein schon durch das Wackeln der Kamera beweist, dass er zu den Laien unter den Filmern gehört. Plötzlich taucht hinter dem Zelt ein Braunbär auf. Der Trapper springt auf und legt die Flinte an. Sein Begleiter nötigt ihn zum Schießen. Doch der Trapper selbst will das nicht entscheiden. Das muss der Zuschauer für ihn tun.

Dabei sind unterschiedliche Fortsetzungen möglich. Gibt man beispielsweise an, dass er schießen soll, kommt die TippEx Maus und radiert das Wort Schießen aus dem Titel aus. Wer es original wieder eingibt, darf bei der Fortsetzung des Clips einmal herzlich lachen. Das ist interaktive Werbung, die man sich gern anschaut und sie dürfte sich zu einem Trendsetter entwickeln.

1 comment for “A hunter shoots a bear – Werbung mit raffinierten Tricks

  1. 10. September 2010 at 14:48

    Das ist wirklich eine absolut geniale Werbeidee!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *