Kommen 2010 Zusatzbeiträge für den Gesundheitsfonds

Die Milliarden Euro aus dem Gesundheitsfonds sind schon verbraucht. Nicht einmal für ein Jahr reichte das Geld und der Steuerzahler muss dies wohl wieder ausbaden.

Für die Versicherten und Steuerzahler kann es teuer werden. Der Gesundheitsfond steckt schon jetzt in der ersten Klemme. Im nächsten Jahr fehlen dem Gesundheitsfond sieben bis neun Milliarden Euro, berichtete das Handelsblatt. Den 186 gesetzlichen Krankenkassen stehen größere Finanz-schwierigkeiten für 2010 bevor, als bisher erwartet.

Die Wirtschaftskrise schwächt jetzt also auch den Gesundheitsfond, da die Einnahmen des Fonds ausbleiben. Zusätzlich wird mit drastisch steigenden Leistungsausgaben im nächsten Jahr gerechnet.

Um den Verlust entgegen zu wirken, müssten wohl Zusatzbeiträge für die Versichten eingeführt werden. Bereits 2009 wurden sieben Milliarden Euro Steuerzuschuss gezahlt. Und im kommenden Jahr soll es den Steuerzahler 11,5 Milliarden Euro kosten. Ob den Kassen freie Hand gelassen und die Deckelung auf ein Prozent des beitragspflichtigen Einkommens abgeschafft wird, ist momentan in den Überlegungen der Union.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *