Steht Griechenland vor der endgültigen Staatspleite?

aboutpixel.de / © Nils Schafft

aboutpixel.de / © Nils Schafft

Wie Spiegel online in seinen News vom Freitag berichtete, entwickelt sich die finanzielle Situation der griechischen Regierung derzeit in eine katastrophale Richtung. Bisher konnte sich der griechische Finanzminister noch immer auf die Hilfe aus Deutschland verlassen, wo die Manager der Großbanken die Staatsanleihen als relativ sichere Bank einstuften und sie in größerem Umfang kauften. Doch laut den in den Spiegel News veröffentlichten Stellungnahmen einzelner deutscher Großbanken scheint sich das Blatt jetzt zu wenden. Gleich drei Großbanken kündigten an, sich aus dem Geschäft mit griechischen Staatsanleihen zurückziehen zu wollen. Sollten diejenigen Banken, von denen es noch keine offiziellen Statements dazu gibt, es ihnen gleich tun, könnte das für Griechenland den finanziellen Ruin bedeuten. Finanzexperten gehen davon aus, dass gerade in den nächsten Monaten ein erhöhter Kapitalbedarf besteht, weil die bereits vorhandenen Altschulden bedient werden müssten.

Und als ob das allein noch nicht reichen würde, wollen jetzt Spekulanten dem wirtschaftlich maroden Mittelmeerstaat den finanziellen Todesstoß versetzen. Laut den Spiegel News sind daran auch namhafte europäische Banken beteiligt, die bis jetzt recht gut an den Zinsen für die griechischen Staatsanleihen verdient haben. Offenbar scheinen die Wetten auf die Zahlungsunfähigkeit Griechenlands die größeren Renditechancen zu versprechen. Solche kaum fassbaren Wetten werden an den Börsen der Welt unter dem Fachbegriff Credit Default Swaps gehandelt. Was die griechischen Staatskredite betrifft sind dabei im Moment laut den Finanz News Höchstpreise zu erzielen. Hochrechnungen gehen davon aus, dass hier innerhalb von wenigen Wochen eine Wertsteigerung von mehr als 100.000 Euro erzielt worden ist. Bezahlen muss dafür letztlich auch die griechische Regierung, was den ohnehin eklatanten Staatshaushalt noch mehr belasten dürfte.

2 comments for “Steht Griechenland vor der endgültigen Staatspleite?

  1. 26. Februar 2010 at 23:48

    Das ist echt sehr interessant. Ich hab nächste Woche Urlaub in meiner Ferienwohnung Berlin Kreuzberg. Da werde ich dann endlich Zeit haben, mich mehr mit solchen Themen zu befassen und auch noch Artikel dazu lesen können!

  2. 27. Februar 2010 at 23:48

    Nun ich hoffe das Griechenland nicht pleite geht. Das hätte der total Wahnsinn. Dann können wir uns alle warm anziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *