Bridget Jones bleibt schlank

Die Dreharbeiten für den dritten Teil von „Bridget Jones“ beginnen bald. Renée Zellweger wird für diese Rolle aber nicht wieder an Kilos zunehmen. Geplant ist, dass sie ein „Fatsuit“ tragen wird.

Für die ersten beiden Teile ( 2001, 2004) nahm Zwellweger stolze 14 Kilo zu. Diese Strapaze nimmt sie jetzt nicht mehr auf sich. Bei den Dreharbeiten wird sie einen „Fettanzug“ tragen, der mit Schaumstoff oder Kunststoffgranulat gefüllt ist. Denn die Filmfigur „Bridget Jones“ hat einige Pfunde mehr drauf. Zum Frühstück gab es schon Schokolade zu essen. Das passt Reneé Zellweger so gar nicht in ihren Speiseplan. Morgens gibt es Obst und Joghurt.

Die körperliche Anstrengung, die das Zu- und Abnehmen mit sich bringt möchte Zellweger auch vermeiden. Das Risiko gesundheitliche Folgen davon zu tragen wäre zu groß.

Aktuell gibt es eine neue Flamme in Reneés Leben. Zwischen Bradley Cooper und ihr scheint es schon eine ganze Weile zu funkeln. Zusammen gezeigt haben sie sich jetzt in Vancouver (Kanada), wo Cooper einen Film dreht. Reneé besuchte ihn dort kurzer Hand. Sicherlich ist Cooper auch ein Grund, warum sie an Pfunden nicht zu legen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *