Ewiges Leben?

Kann der Traum vom ewigen Leben jetzt wahr werden? Drei Forscher erhielten den Nobelpreis für Medizin. Sie haben den Schutzmechanismus bei der Zellteilung entdeckt.

Lange suchten Forscher nach dem Mechanismus, die Zellen bei Teilung der Chromosomen davor bewahrt, ihre Erbinformation zu verlieren. Telomere nennen Elisabeth H. Blackburn von der Universität Kalifornien in San Francisco und Jack W. Szostak vom Massachusetts General Bospital in Bosten das Schützen der Informationen. Dabei decken die Erbgutfäden ihre Enden mit einer Kappe aus sich wiederholenden Sequenzen von unterschiedlicher Länge ab. Carol W. Greider von der Johns Hopkins School of Medicine in Baltimore spürte ein Enzym auf, dass diese Enden immer wieder auffüllt. Sie nannte es Telomerase.

Durch das Auffüllen der Enden wird verhindert, dass die Zellen altern. Die Entdeckung der Kappen und des Enzyms lässt die Forschung von der ewigen Jugend und der Unsterblichkeit „träumen“.

Hilfe gegen Krebs

Zellen, wie Haut oder Keim- und Stammzellen, müssen sich immer wieder erneuern. Darin befinden sich nur geringe Mengen des entdeckten Enzyms Telomerase. In Krebszellen und bei einigen genetischen Erkrankungen hat man jedoch eine hohe Anzahl von Telomerase entdeckt. Durch das Aufspüren des Enzyms kann an neuen Krebsmedikamenten geforscht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *