Gelbe Tonne – Ade?

425347_R_by_Rolf-van-Melis_pixelio.deAlle Verpackungsmaterialien mit dem Grünen Punkt gehören in Deutschland in die Gelbe Tonne bzw. in den Gelben Sack. Die Mülltrennung könnte aber vielleicht bald ein Ende habe, denn beim dualen System herrscht Ebbe in den Kassen.

In Deutschland gibt es sogenannte neun duale Systeme, die das Recycling managen und die Aufträge an die örtlichen Müllunternehmen verteilen. Das duale System wird von den Firmen bezahlt, die die Ware und damit die Verpackung in den Handel bringen. Die Menge der Verpackungen müssen angemeldet werden und gegen eine Gebühr erhalten diese dann den Grünen Punkt.

Warum sind aber die Kassen leer? Es kommt der Verdacht auf, dass die Firmen die Mengenangaben nicht wahrheitsgetreu gemeldet haben. „Uns sind bis dato viel geringere Mengen gemeldet worden als tatsächlich im Markt sind.“, sagte Mirko Sickinger, Geschäftsführer der Gemeinsamen Stelle der dualen Systeme. Die Müllunternehmen müssen trotz der geringeren Einnahmen bezahlt werden, weil sonst der Müll auf der Straße liegen bleibt. Das ganze System steht nun kurz vor dem Kollaps.

Ob einige Deutsche da etwas vermissen werden? Wir Deutschen sind Trennungsmeister, mehr als zwei Drittel tun es. Wenn das Finanzloch aber nicht schnellstmöglich gestopft wird, werden die gelben Tonnen von den Straßen verschwinden.

© Rolf van Melis / PIXELIO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *