Gute Wohnungen mit kleinen Extras zum Wohlfühlen

Mindestens ein Drittel seiner Lebenszeit verbringt jeder Mensch in den eigenen vier Wänden. Deshalb sollten diese den eigenen Wünschen natürlich auch gut angepasst sein. Tipps, wie man an solche Wohnungen kommt, kann man an vielen Stellen, zum Beispiel auf stylelib.com mit Stil, finden. Doch man sollte bei der Wohnungssuche eben nicht nur auf den Komfort schauen, der durch äußere Merkmale wie weitläufige Räume mit viel Lichteinfall erreicht wird. Auch an die Kosten der neuen Wohnung sollte man denken.

Und da spielt eben nicht nur die Grundmiete eine wichtige Rolle. Auch die kalten Betriebskosten und die Heizkosten müssen regelmäßig an den Eigentümer oder seinen Verwalter überwiesen werden. Deshalb sollte man bei der Besichtigung der potentiellen neuen Domizile nicht nur den Zuschnitt begutachten und in Gedanken schon einmal die eigenen Möbel postieren, sondern auch einen Blick auf die Isolierungen werfen.

Vor allem auf die Fenster und Türen kommt es dabei an. Dort hat man nicht so viele Möglichkeiten wie bei den Außenwänden, die sich auch bei der Mietwohnung mit Verkleidungen oder Isoliertapeten nachträglich dämmen lassen. Fenster mit Doppelverglasungen sollten es wenigstens sein. Und man ist gut beraten, wenn man bei der Besichtigung auch testet, ob sie dicht schließen, denn nicht jeder Mangel daran lässt sich durch einfaches Nachstellen beseitigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *