Shoppingclubs – ein Trend und kein Ende

Alle diejenigen die gerne im Internet einkaufen und dabei auch noch auf Schnäppchen achten, sind in einem der so genannten Shoppingclubs gut aufgehoben. Shoppingclubs erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit und ein Ende des Trends ist nicht abzusehen. Wenn man es genau nimmt, dann sind Shoppingclubs wie etwa brands4friends, im Grunde nichts anderes als ein Outletstore aber eben im Internetformat. Jeder der sich in einem dieser Clubs als Mitglied registrieren lässt, der wird ständig über neue Produkte zu absoluten Tiefstpreisen informiert und hat dann die Möglichkeit, beim Einkauf sehr viel Geld zu sparen. Dabei sollte man sich einen Shoppingclub aber nicht wie einen Einkaufsberater im Schlussverkauf vorstellen. Wer sich von einem Shoppingclub regelmäßig informieren lässt, der bekommt keine Ramschware, sondern Designerstücke zu Schnäppchenpreisen. Laut einer Umfrage bezeichnen sich die meisten Mitglieder eines Shoppingclubs als ausgesprochen trendbewusst und spontan.

Mittels gezielter Werbung und sehr guter Aufmachung locken Shoppingclubs immer mehr Mitglieder an. Dieses Geschäft haben mittlerweile auch die großen Versandhäuser, wie zum Beispiel die Otto-Gruppe für sich entdeckt und gründen eigene Shoppingclubs oder übernehmen bereits gestehende Clubs. Aber die Mitglieder der Shoppingclubs unterscheiden sich noch in etwas anderem deutlich von den normalen Käufern im Internet: Shoppingclub Begeisterte mögen Werbung und das ist ein wichtiger Grund für den immer größer werdenden Erfolg von Shoppingclubs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *