Sind populäre Tattoo Vorlagen zeitlos?

Sucht man heute im Internet nach guten Tattoo Vorlagen, dann tun sich zwei Sparten auf. Die eine beinhaltet Motive, die zu den Dauerbrennern gehören, während die andere Gruppe sich an Menschen richtet, die damit eine bestimmte Haltung oder eine Zugehörigkeit zu gesellschaftlichen Gruppen oder modischen Trendrichtungen zum Ausdruck bringen möchten. Im Fazit gibt es demnach Motive, die zeitlos sind, und andere, die modischen und gesellschaftlichen Trends unterworfen sind.

Zu den Dauerbrennern unter den Tattoo Vorlagen gehören sämtliche Motive, die fast unverfälscht aus der Natur übernommen werden. Typische Beispiele sind das „Arschgeweih“ sowie stilisierte Tiere und Pflanzen bis hin zu einzelnen Blütenblättern. Auch Namenszüge und chinesische Schriftzeichen gehören zu den zeitlosen Motiven. Die Schriftzeichen haben das Omen, Glücksbringer sein zu können. Bei Schriftzügen wird meistens der Name des geliebten Partners oder der Kinder verewigt. Auch das wird in den Tätowier-Studios unabhängig von modischen Trends immer wieder in Auftrag gegeben.

Andere Motive gehen mit der Mode. Lifestyle zu zeigen, heißt beispielsweise, mit den in die Haut eingebrachten Bildchen ein bekennender Emo oder Gruftie zu sein. Hier erfreuen sich düstere Gestalten und abgewandelte sakrale Motive großer Beliebtheit.

Doch auch das Gegenteil findet sich bei den Mode Lifestyle Vorlagen für Tattoos. Ein Trend geht dahin, dass Elemente des Modeschmucks in den Hautbildchen mit einbezogen werden. Hier zeigt sich der schnellste Wechsel, denn die Gestaltung von Ketten und Armbändern kann sich schon von einer Saison auf die nächste dramatisch ändern. Wer sich solche Motive stechen lassen möchte, der sollte immer im Hinterkopf haben, dass sie sich nur mit großem Aufwand wieder entfernen oder abwandeln lassen. Schon so manche Eltern haben sich an dieser Stelle später über ihre „Jugendsünden“ geärgert. Der Griff zu den zeitlosen Motiven ist also immer die bessere Wahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *