Umzugstipps – richtige Planung erspart Ärger

Ein Umzug ist eine logistische Herausforderung und mit viel Arbeitsaufwand verbunden. Es gilt nicht nur, Kleidung und Einrichtungsgegenstände zu verpacken, Möbel zu zerlegen und Kündigungstermine einzuhalten, auch das rechtzeitige Beschaffen von Kartons und Abdeckplanen sowie die Beauftragung eines Umzugsunternehmens muss organisiert werden. In diesem Punkt ist es nützlich, sich online einen Überblick über Anbieter und Preise zu verschaffen. Beim Anbieter www.umzugsauktion.de gibt es hilfreiche Informationen zum Thema.

Genaue Vorbereitung der Organisation
So früh wie möglich sollte schriftlich fixiert werden, welche Schritte zu beachten sind. Dazu gehören auch eventuell fällige Renovierungsarbeiten. Werden die Ausbesserungen nicht selbst durchgeführt, muss eine Firma beauftragt werden. Wer Sperrmüll zu entsorgen hat, muss rechtzeitig beim örtlichen Entsorgungsunternehmen einen Termin vereinbaren. Erfolgt ein Wegzug aus der Stadt, sind frühzeitig Kündigungen der Mitgliedschaften bei Verbänden und Vereinen einzureichen. Wird ein Umzugsservice benötigt, müssen rechtzeitig Angebote eingeholt werden. Kostenlos werden diese von der Umzugsauktion erstellt. Wird der Umzug in Eigenregie durchgeführt, sind die Anmietung eines Transporters und das Organisieren von Hilfskräften Punkte, die beachtet werden müssen.

Ummeldungen und Termine
Wichtig ist, dass im Vorfeld ein Termin für die Wohnungsübergabe mit dem Vermieter vereinbart wird. Eventuell gibt es schon einen Nachmieter, der einige Einrichtungsgegenstände übernehmen möchte. Waschmaschine und Herd müssen in vielen Fällen vom Handwerker demontiert werden. Die Umzugsauktion bietet auch in diesem Fall Unterstützung an. Die neue Adresse ist allen Versicherungen, Banken, dem Finanzamt, dem Telekommunikationsanbieter und der Post mitzuteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *