Michael Ballack: Nach dem Aus bei Chelsea zu Schalke?

Das ist bitter! Nach dem Aus für Michael Ballack für die Fußball-WM wird er jetzt auch keinen weiteren Vertrag mehr bei Chelsea erhalten. Die Frage, die sich nun alle stellen: Was wird nun aus ihm? Wird er in die Bundesliga zurückkehren?

Einem Bericht der Bildzeitung zufolge haben bereits einige Vereine ihr Interesse an Michael Ballack signalisiert. So hatte die Tageszeitung „Times“ berichtet, dass Werder Bremen Interesse gezeigt hätte. Klaus Allofs, der Bremen’s Sportdirektor ist, hatte aber sehr schnell gegenüber Sport Bild gesagt: „Nein, da ist nichts dran!“ Auch die Schalker überlegen, ihn zu verpflichten. Ob da was dran ist? Der Schalker Trainer Felix Magath sagte dazu lediglich: „Ich werde mich dazu im Moment nicht äußern!“ Das heißt weder ja noch nein! Bereits im Mai gab es einige Gerüchte, dass Ballack zum königsblauen Verein wechseln würde. Auch hier gab es keine eindeutigen Dementi. Tatsache ist jedenfalls, dass Magath auf der Suche nach Führungsspielern ist, die Erfahrung haben. Ob sich der Verein eine solche Verpflichtung überhaupt leisten kann, ist bei den angehäuften Schulden allerdings fraglich.

Weitere Interessenten für eine Verpflichtung Michael Ballacks sind die Spanier. Real Madrid denkt wohl auch darüber nach, Michael Ballack zu holen. Näheres darüber scheint allerdings nicht bekannt zu sein.

1 comment for “Michael Ballack: Nach dem Aus bei Chelsea zu Schalke?

  1. 17. Juni 2010 at 19:54

    Ich glaube, dass wenn die WM für die deutsche Mannschaft gut läuft, sich höchstwahrscheinlich keiner mehr für Ballack so richtig interessieren wird. Mal sehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *