Dubai ist überschuldet

397177_R_K_by_Klaus-Dieter-Rüge_pixelio.deJetzt ist auch bei den Reichsten die Krise angekommen. Dubai – die Hochburg für Prunk – steckt in Zahlungsschwierigkeiten.

Dubai, der Traum vieler, ist bekannt für Glimmer, Prasserei und Wohlstand. Alles ist größer und herrschaftlicher. Wer sich in den Emiraten niederlassen kann, gehört zu den Reichsten auf der Welt. Doch nun kommt auch dieses Imperium ins schwanken.

Der staatliche Konzern Dubai World hat rund 59 Milliarden US-Dollar Schulden. Damit befinde sich die Regierung in Zahlungsnöten, was sie am Mittwoch selbst mitteilte. Es wurde bei den Gläubigern um ein Aufschub der Kreditrückzahlungen bis Ende Mai gebeten. Zur Holdinggesellschaft Dubai World gehören zehn Tochterfirmen. Unter anderem der Baukonzern Nakheel und Hafenbetreiber DP World.

Der Auslöser liegt auch hier in der Immobilienbranche. Die Projekte sind größtenteils mit Darlehen finanziert, was den Konzern in die Pleite führte. Durch die Finanzkrise ist eine Neuaufnahme von Krediten zusätzlich erschwert. Selbst mit der Hilfe vom Nachbarstaat Abu Dhabi, der am Mittwoch erneut fünf Milliarden Dollar zuschoss und damit auf lange Sicht weitere Schulden verursacht, stehen jetzt viele Pläne vor dem Aus.

© Klaus-Dieter Rüge / PIXELIO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *