Positive und negative Erfahrungen in der Selbstständigkeit

ap4af786459016e_smallWer sich zu dem Schritt entschließt, in die Selbstständigkeit gehen zu wollen, der muss wissen, dass es dabei vor allem darauf ankommt, vorher eine genaue Marktanalyse durchzuführen. Wer mit einem Produkt oder einer Leistung an den Start geht, bei dem er Tausende von Mitbewerbern hat, der hat keine besonders guten Chancen. Es sei denn, er findet eine Möglichkeit, sich durch Besonderheiten von seinen Mitbewerbern abheben zu können.

Auch sollte man die Höhe der notwendigen Investitionen sehr genau den Umsatz- und Gewinnmöglichkeiten der nächsten Jahre gegenüber stellen. An dieser Stelle kann sich ein Coaching als sehr nützlich erweisen. Die erfahrenen Berater wissen sehr genau, worauf es bei einer Existenzgründung ankommt und können die Marktchancen gut einschätzen. Ist man beim Amt als arbeitslos gemeldet, bekommt man die Kosten vom Amt sogar als Zuschuss zur Existenzgründung erstattet.

Auch bei der Hochrechnung der Kosten und der erzielbaren Umsätze sollte man einige Dinge beachten, wenn der Schritt in die Selbstständigkeit nicht nach hinten losgehen soll. Das beginnt bereits damit, dass man die Kosten lieber etwas höher und die erzielbaren Gewinne sehr vorsichtig planen sollte. Wer sich hier verkalkuliert oder die prognostizierten Zahlen auf der Haben- Seite schönt, der kann sehr schnell in einem wirtschaftlichen Fiasko landen.

Sowohl als Bezieher von Arbeitslosengeld als auch beim Hartz IV Bezug gibt es für die ersten Monate ein so genanntes Übergangsgeld. Das beinhaltet den Grundbedarf zuzüglich eines Zuschlages für die Sozialversicherung. Damit ist man in der Startphase wenigstens abgesichert und kann sich bei der Kundengewinnung richtig ins Zeug legen, ohne sofort Gewinne erwirtschaften zu müssen. In der Startphase wird entschieden, ob man sich mit seinem Unternehmen wirklich dauerhaft eine wirtschaftliche Existenz aufbauen kann oder mittelfristig mit seinem Vorhaben scheitert.

Mit diesem Artikel beteiligen wir uns an der Blogparade von Peer zum Thema positve und negative Erfahrungen in der Selbständigkeit.

Bildquelle: aboutpixel.de / Vereinsamtes Boot © Jan schuhma

1 comment for “Positive und negative Erfahrungen in der Selbstständigkeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *