Vorsicht vor einigen Sorten Wagner-Pizza

Wer sich jetzt die „Big Pizza“ oder „Die Backfrische“-Pizza aus dem Hause Wagner kauft, der sollte die gekauften Pizzen beim Händler abgeben und sich den Kaufpreis erstatten lassen. Der Hersteller hat diese beiden Sorten Pizza zurückrufen müssen, nachdem Metallstücke darin gefunden worden waren. Betroffen sind die Chargen, deren Mindesthaltbarkeitsdatum mit 11/2013 angegeben ist. Die Händler wurden darüber informiert, nachdem es von zwei Verbrauchern Reklamationen diesbezüglich gegeben hatte.

Betroffen sind nur die beiden benannten Produkte „Die Backfrische“ und „Big Pizza“. Bei allen anderen Wagner-Produkten konnten keine Unregelmäßigkeiten festgestellt werden. Vor dem Verzehr der betroffenen Pizzen warnt der Hersteller Wagner selbst. Er bietet auch den Kunden die Erstattung des Kaufpreises an, bei denen diese vom Händler verwehrt wird oder wo sich der Weg dahin nicht lohnt. Die betroffenen Kunden brauchen nur die seitliche Lasche der Verpackung mit dem sichtbaren MHD 11/2013 an folgende Adresse zu schicken:

Wagner Verbraucherservice
66106 Saarbrücken

Für die Erstattung des Kaufpreises muss natürlich im Begleitschreiben die Bankverbindung mit angegeben werden. Wer weitergehende Informationen dazu haben möchte, kann sich auf der Homepage von Wagner informieren, die unter www.wagner-pizza.de zu finden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *