Was ist eigentlich ein Affiliate-Netzwerk?

Immer mehr Begriffe finden den Weg in den deutschen Wortschatz, bei denen nicht auf Anhieb zu erkennen ist, was dahintersteckt. Einer dieser Begriffe ist das Affiliate-Netzwerk. Das Affiliate-Netzwerk ist eine Erfindung der Onlinewerbung, denn hierbei handelt es sich eigentlich nur um eine große Plattform. Diese Plattform hat das Ziel, den Nutzern Raum für das Affiliate-Marketing zu geben. Nutzer dieser Plattform sind zum einen sogenannte Merchants, die ein oder mehrere Produkte oder Dienstleistungen anbieten. Zum anderen gibt es die Publisher, die beispielsweise Webseiten oder Online-Shops betreiben. Sie haben den Fachbegriff Affiliates, auf dessen Grundlage auch die Netzwerkbezeichnung entstanden ist.

Affiliates nutzen dann die Webcodes der Merchants und binden diese auf ihren Seiten ein. Hiervon profitieren beide Seiten, denn es gibt verschiedene Vergütungsmodelle, auf die sich die Parteien dann einigen. Ein Affiliate-Netzwerk hat neben der Plattform auch die technische Ausstattung, durch die eine Ermittlung der Provisionen ebenso stattfinden kann wie die Verwaltung der gesamten Codes und auch Besuchsaktionsauswertungen.

Im Großen und Ganzen handelt es sich also um einen virtuellen Marktplatz, der Anbieter verschiedener Stufen zusammenbringt, um eine größere Menge an Nutzern zu erreichen. Während für die Merchants also Werbung geschaltet wird, können die Affiliates durch die Schaltung der Codes ein zusätzliches Einkommen erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *